Eltern-Kind Café

Anbei ein Angebot für Familien mit Kleinkindern. Es findet regelmäßig ein Eltern-Kind Café im Bonhoeffer Haus statt. In dieser Zeit geht es um ein gemeinsames Spielen und Unterhalten mit den Kindern bis zu einem Alter von ca. 3 Jahren. Dies ist ein Angebot der evangelischen Pfarrei, steht aber allen offen.

Folgend die Termine für die restlichen Monate im Jahr 2016. Es bleibt bei dem jeweilig ersten Freitag im Monat. Die genauen Zeiten mögen sich jedoch ändern. Hier heißt es, ein Auge drauf zu haben.

Zeit: Jeden ersten Freitag im Monat
07. Oktober, 09:30 – 11:00 Uhr
04. November
02. Dezember

Bitte gebt die Information auch an Freunde und Bekannte weiter.

Bereits an dieser Stelle einen herzlichen Dank an die evangelische Pfarrei und Pfarrerin Frau Janßen für die Gastfreundschaft.

Kulturcafé im Herbst 2016

Auch zu Beginn des neuen Schuljahres soll es mit dem monatlichen Kulturcafe‘ im Bonhoefferhaus weitergehen.
Damit möglichst viele Gäste daran teilnehmen können, besonders berufstätige Einheimische, aber auch Flüchtlinge, die bereits in Arbeit sind bzw. gerade einen Sprachkurs besuchen, wurden die Zeiten nunmehr um zwei Stunden in den frühen Abend verschoben.
Folgend alle Termine für die restlichen Monate im Jahr 2016. Es bleibt bei einem Dienstag. Wer etwas zu Essen mitbringen möchte, darf dies gerne tun. Für Getränke wird gesorgt.

Zeit: 17 – 19 Uhr
13. September
11. Oktober
08. November
13. Dezember

Bitte gebt die Information auch an Freunde und Bekannte weiter.

Bereits an dieser Stelle einen herzlichen Dank an die evangelischen Gemeinde und Herrn Götzker für die Gastfreundschaft.

„Restaurant International“ – eine kleine Erfolgsgeschichte

Am Samstag den 30.7. fand ab 19 Uhr im Pfarrhof der katholischen Kirche in Benediktbeuern (St. Benedikt) das erste Internationale Restaurant mit Speisen aus Westafrika, Syrien und Eritrea statt. Es war jeder Interessierte herzlich willkommen und die Veranstalter freuten sich über das äußerst große Interesse aus Benediktbeuern und Bichl.

Die Pfarrei Benediktbeuern stellte sehr gerne den Pfarrsaal im Zentrum der Gemeinde zur Verfügung, der mit über 130 TeilnehmerInnen aus allen Nähten platzte. Daher nahmen einige der Gäste auch auf der Wiese davor Platz, was an diesem warmen Sommerabend kein Problem darstellte.

Es war für jeden Geschmack etwas dabei. Die Palette reichte von malinesischem Eintopf, über eine eritreische Fleischsoße die mit Taita, einem ungesäuertem flachen Hirsebrot gegessen wird, bis hin zu einem vegetarischen syrischen Gericht. Für die Gäste, die gerne alles probieren wollten gab es einen bunten internationalen Teller.

Durch das gemeinsame Kochen im Vorfeld und die Möglichkeit zum weiteren Kennenlernen am Abend konnten Begegnungen zwischen Bichler-/ Benediktbeurer Bürgern und den Gästen aus aller Welt vertieft werden.

Für diese sehr gelungene Veranstaltung geht ein großer Dank an die Organisation und Koordinierung von Susanne Jordan vom Helferkreis und Martin Malkmus vom Trägerverbund Zentrum für Umwelt und Kultur. Weiterhin geht ein riesiger Dank an die vielen Flüchtlinge, die an den Tagen davor stundenlang ihre landestypischen Gerichte für die Teilnehmer des Abends vorbereitet haben und an die Ehrenamtlichen des Flüchtlinghelferkreises für ihr großes Engagement.

Die Veranstaltung wurde im Rahmen einer Projektförderung des Zentrums für Umwelt und Kultur von der Deutschen Bundesstiftung Umwelt (DBU) finanziell unterstützt.

Im November soll laut dem Veranstalter ein ähnlicher Abend stattfinden.

Lesung mit dem eritreischen Autor Zekarias Kebraeb

Am Dienstag, den 26.07.2016 findet in der Stadtbücherei in Wolfratshausen eine öffentliche Lesung mit dem eritreischen Autor Zekarias Kebraeb aus seinem Buch
Hoffnung im Herzen, Freiheit im Sinn“ statt. Im Anschluss besteht die Möglichkeit, mit dem Autor über seine Fluchterfahrungen zu sprechen.

Der Helferkreis Asyl plant eine Fahrt dort hin. Eine Anmeldung kann hier erfolgen.

Wann?
Dienstag, den 26.07.2016 um 20:00 Uhr

Wo?
In der Stadtbücherei Wolfratshausen
Hammerschmiedweg 3

Eintritt:
3,00 € Vorverkauf
5,00 € Abendkasse

Integration durch zivilgesellschaftliches Engagement

Durch die Vermittlung eines breiten Spektrums an Aktivitäten innerhalb des lokalen Vereinslebens sollen möglichst viele Flüchtlinge – aller Altersgruppen und Geschlechter – zur Teilhabe am Vereinsleben/ Ehrenamt in der Gemeinde ermuntert werden. Die teilnehmenden Vereine möchten sich auf diesem Wege nicht nur präsentieren sondern wollen sich vor allem für eine Willkommenskultur stark machen.

Wann: 07.06.2016 um 18:00 Uhr
Wo: Kath. Pfarramt, Dorfplatz 4, Benediktbeuern

Mehr Informationen zur Veranstaltung „Integration durch zivilgesellschaftliches Engagement“ finden Sie hier.

Länderabend Eritrea

Eritra_Länderabend

Länderabend Eritrea – Eine Einladung zu Vortrag & Gespräch.
Sie fragen sich, warum fliehen gerade jetzt so viele Menschen aus Eritrea? Sie wollen etwas über das Leben dort erfahren? Dann gibt es bei diesem Themenabend Antworten auf Ihre Fragen.

Wann: 27.04.2016 um 19:00 Uhr
Wo: Kultur- und Tagungszentrum, Murnau

Mehr Informationen zum Themenabend „Eritrea“ finden Sie hier.

Gemeinschaftsleistung für die Jugendarbeit

Alljährlich führt der Verein zur Förderung der Jugendarbeit in Benediktbeuern und Bichl e.V. gemeinsam mit den Pfadfindern der DPSG Benediktbeuern eine Wertstoffsammlung durch. Weil vor gut eineinhalb Jahren ein Sammelcontainer angeschafft wurde, gibt es noch mehr zu tun als früher. Hilfe ist deshalb sehr willkommen. Wie bereits im vergangenen Jahr packten auch viele der im Dorf lebenden Flüchtlinge am Tag vor der Sammlung kräftig mit an. Ohne sie wäre die Arbeit kaum zu bewältigen gewesen.

Mehr Infos gibt es unter www.foerderung-der-jugendarbeit.de

Werstoffsammlung_2016

Integration in den Arbeitsmarkt – eine Reportage

Es ist eine enorme Herausforderung, die ankommenden Flüchtlinge unterzubringen. Doch die ganz große Aufgabe der Zukunft wird sein: Die Integration dieser Menschen in den Schweizer Arbeitsmarkt, in die Schweizer Gesellschaft. Gelingt dies nicht, wird die Schweiz vor beträchtlichen Problemen stehen (Quelle: youtube.com).

Eine aktuelle Reportage des SFB, Februar 2016.
«Auf euch hat hier niemand gewartet»
Teil 1 (ca. 50 min)
Teil 2 (ca. 50 min)